Jan Hafkamp - Alma de Weerd

Bicycle Industry Group-BIG Bicycles | Jan Hafkamp - Alma de Weerd

Website: www.bigbicycles.nl


Article in other language:

Bicycle Industry Group-BIG Bicycles

Bicycle Industry Group - BIG bicycles

Jan Hafkamp und Alma de Weerd haben eine schöne Firma in Deventer aufgebaut, in der sie Fahrräder entwerfen, herstellen und verkaufen. Hollandia und Rivel sind die Fahrradmarken für den Verbraucher, wobei Rivel nur über den Fachhandel erhältlich ist.

In den Niederlanden werden jährlich eine Million Fahrräder verkauft. 600.000 werden über den Einzelhandel und 400.000 über Kanäle außerhalb des Sektors verkauft. Der Trend, Fahrräder online zu bestellen, wächst weiter. Ist dies für den Einzelhandel katastrophal, da es zu rückläufigen Margen und sinkenden Gewinnen führt? Vielleicht liegen darin genau so viele Chancen verborgen. Die Platzierung einer Marke auf dem Markt heißt auch, für eine ausgewogene Marketingstrategie zu sorgen. Hafkamp: "Wir haben uns für eine Multi-Branding- und Multi-Channel-Strategie entschieden. Auf diese Weise sind wir in der Lage, unsere Pioniermarken Hollandia und Rivel zu vermarkten und daneben auch Eigenmarkenmarken anzubieten. Darüber hinaus können wir so den Einzelhändlern gute Margen bieten. " 

Rivel
Rivel, gegründet 1948, ist die Marke, die von der BIG im Jahr 2014 übernommen wurde. Der Unternehmergeist von Jan Hafkamp und Alma de Weerd hat zur Einführung der neuen Rivel-Serie geführt. Die E-Bikes zeichnen sich durch einen geräuschlosen Motor, einen starken Akku und ihr Design aus und sind preistechnisch wundervolle Räder. Bei den Tests des niederländischen Fahrradbundes (2017) erzielen die Rivel E-Bikes 7,7 von 10 Punkten. BIG ist sehr stolz darauf.

Niederlande als Land der Radfahrer
Was ist ein typisches Exportprodukt der Niederlande? Das Fahrrad! In solider Qualität und immer zuverlässig. Mit Hollandia ist BIG ein großer Player auf dem internationalen Fahrradmarkt. Hollandia wird in die ganze Welt exportiert mit Hilfe von Distributeuren in verschiedenen Ländern.

Fahrräder aus Deventer!
2017 wurde das "Blikfiets" (Blechrad) entwickelt. Es entsteht aus der nachhaltigen Zusammenarbeit zwischen Ardagh, BIG und AH-Supermärkten, bei denen 1000 Räder verlost wurden.

Die Zukunft? Die Frage der Mobilität wird eine große Rolle spielen. Vielbefahrene Straßen und Staus werden mehr Menschen dazu motivieren, ein E-Bike zu nutzen. Auch junge Menschen werden auf das E-Bike umsteigen, was zu neuen Innovationen führen wird. Fahrräder aus Deventer! Die sind gefragt.

Exportländer

Belgien Deutschland England von Deventer aus.
Vertriebspartner in: Deutschland, Frankreich, Finnland, Italien, Österreich und Spanien
Argentinien, Australien, Brasilien, Chile, Mexiko und den Vereinigten Staaten