Rene Cornelissen

CCS | Rene Cornelissen

Website: www.cocos.nl/


Article in other language:

CCS

CCS Energie-advies

CCS Energie-advies wurde 1997 von René Cornelissen gegründet. Er initiiert und berät bei Energieprojekten auf dem Gebiet von Wärme, Biogas und Wärmekraftkopplung (WKK). Die Mission ist die Umsetzung rentabler Energielösungen durch einen innovativen Ansatz mit dem Fokus auf Techniken in kleinem Maßstab. Dabei bietet CCS eine Komplettlösung für das Energieproblem, von Anträgen auf Angebote und Subventionen bis hin zur Baubetreuung, Leitung und Nachsorge. Bei CCS arbeiten fünfzehn Personen.

Viel Agrowissen Bei CCS gibt es ein großes Maß an Wissen auf dem landwirtschaftlichen Sektor. So ist CCS mit Biogasanlagen auf Bauernhöfen aktiv. Bis jetzt war das ausschließliche Vergären von Mist nicht rentabel, doch mit neuen Regelungen und einer neuen Generation von Fermentern kann die Rentabilität erreicht werden. Eines der Projekte ist die Zusammenarbeit mit acht Bauern in dieser Region, die jeweils mit ihrem eigenen Mistfermentierer mit Hilfe eines Biogashubs (einer kollektiven Biogasleitung) bald ungefähr eine Million m3 Biogas als Ersatz für Erdgas erzeugen. Das Chemieunternehmen Byk Cera ist Endabnehmer des produzierten Biogases.

Bio-Up

Für Agrarier, bei denen ein Biogashub keine Option ist, hat CCS das Bio-Up entwickelt. Auf den Bauernhöfen wird Biogas aus Mist zu grünem Gas aufgewertet: eine einzigartige Entwicklung. Die erste Anlange in den Niederlanden läuft bereits fast 5 Jahre und wird arbeiten hart an der Ausbreitung sowohl in den Niederlanden als auch im Ausland.

Projekt Ghana In Ghana ist CCS damit beschäftigt, ein Projekt auf die Beine zu stellen, um freigesetzte Gase auf Mülldeponien aufzufangen und in Energie umzuwandeln. René  Cornelissen: “Heute verschwinden die Biogase von der Mülldeponie in die Atmosphäre. Das ist sowohl Verschwendung als auch schädlich. Mit einer relativ einfachen Lösung können wir diese auffangen und damit Energie erzeugen. Damit wird anschließend die nahe gelegene Bierbrauerei von Guinness 60% ihres Energiebedarfs decken. Es handelt sich außerdem auch noch um einen sehr stabilen Energielieferanten in einem Land, in dem dies nicht selbstverständlich ist und in dem Energie teuer ist”.

Biogas Ausland CCS geht davon aus, dass sich das Wachstum der letzten Jahre weiter fortsetzen wird. Neben dem Wachstum in den Niederlanden steht die Expansion im Ausland auf dem Programm. Neben Afrika mit dem Fokus auf Ghana ist auch der Export des Bio-Ups in Länder wie Italien und Frankreich ein Ziel. “Der Preis von Erdgas liegt in beiden Ländern hoch und mit unserem Produkt Bio-up (grünes Gas als Ersatz für Erdgas) sind wir ein interessanter Partner”.

 

Exportland: Ghana