Eric Rumpf

Groen Projectinrichting | Eric Rumpf

Website: www.groendeventer.nl


Article in other language:

Groen Projectinrichting

Groen Projectinrichting

Ein großartiges Beispiel für den Export von Wissen und Fertigkeiten ist Groen Woning – en Projectinrichting. Eric Rumpf ist bereits seit über 20 Jahren für dieses Unternehmen verantwortlich. In diesem Zusammenspiel hat er ein eindeutiges Ziel: „Den Kunden beim Design von Büros, Geschäftsräumen oder Wohnungen zu helfen und die Qualität der Arbeit und Lebensräume optimal zu gestalten“.

Groen verfügt über ein großzügiges Geschäftsgebäude mit Showroom an der Verkehrsverbindung zwischen Deventer und Colmschate. In dem großen Geschäft wird ein breites Sortiment gezeigt: Fensterdekorationen, Möbelpolsterung, Böden und Sonnenschutz für Drinnen und Draußen. Viele bekannte Marken wie Forbo, Desso, Luxaflex, Mflor und Tarkett sind bei Groen erhältlich. Nicht nur der Verbrauchermarkt wird bedient. Der Geschäftsmarkt wird bedient u.a. aus der Abteilung Projekteinrichtung. Die durchschnittliche Kundenbewertung von 8,7 (von 10) zeigt, dass Fachwissen und Zuverlässigkeit bei Groen groß geschrieben werden.

Groen Projectinrichting hat im Laufe der Jahre im ganzen Land viele Büros, Schulen und Behörden (z.B. das Rathaus in Deventer) eingerichtet. Von dort aus ist auch zunächst der Export erstanden. Alles begann mit der Einrichtung eines Krankenhauses auf Bonaire und hat sich in Richtung Kreuzfahrtschiffe weiterentwickelt.

Kreuzfahrtschiffe

In den Wintermonaten werden Kreuzfahrtschiffe in ganz Europa mit einem neuen Interieur versehen. Ausländische Schiffunternehmen (häufig aus Amerika) legen Schiffe in zahlreichen europäischen Häfen in der Winterpause an.

Die Projekte sind vielseitig, von einer Auskleidung der Wände und Böden bis hin zu kompletten Renovierungen und Möblierung. Dies erfordert einen sehr engen Zeitplan. Viele Subunternehmen müssen zugleich mit den Projekteinrichtern an die Arbeit, damit ein Projekt innerhalb von sechs bis acht Wochen abgeschlossen werden kann. Rumpf: "Wir kommen schon mal richtig in Stress, wenn Kollegen, die an der Renovierung beteiligt sind, hinterherhinken. Wir pendeln in der Zeit ständig zwischen Deventer, Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien. Das Tolle ist, dass wir unsere Deadline immer einhalten. Es ist immer wieder ein großartiger Anblick, wenn die Schiffe rundum erneuert und wieder bereit sind, auszufahren. Ein schöner Auftrag, den wir vor kurzem ausgeführt haben, ist der Umbau eines Kreuzfahrtschiffs in ein cooles Discoboot, um jüngeres Publikum anzuziehen."

Wachstumsziele

Rumpf sieht Chancen für das Wachstum seines Unternehmens. Der einzige Bremsfaktor ist die Verfügbarkeit von genügend qualifiziertem Personal. "Wir haben hohe Ansprüche. Die vorhandenen Kunden dürfen unter unserem Ehrgeiz nicht leiden."

Exportländer

Belgien, Deutschland, Italien, Frankreich, Österreich und Schweiz