Elmer Tenkink

Livec | Elmer Tenkink

Website: www.livec.nl


Article in other language:

Livec

Livec

Livec ist ein niederländisches Designstudio, das sich auf Beleuchtung spezialisiert hat und 2014 von Elmer Tenkink gegründet wurde. Tenkink hat eine Ausbildung als Industriedesigner und landete bei der Suche nach industriellen Möbeln auf einer Aktion der letzten Lampenschirmfabrik der Niederlande: Hala Zeist. Kurzentschlossen ersteigerte er Dutzende von Formen für Lampenschirme, von denen viele zum Vintage-Design gezählt werden können. Heute ist Livec der einzige Lampenschirmhersteller der Niederlande.

Dutch Design

Am Antwerpenweg hat Tenking einen Maschinenpark aufgestellt, mit dem er die von ihm selbst oder vom Kunden erdachten Entwürfe oder erfolgreiche historische Designs von Hand herstellen kann: “Unsere Lampen zeichnen sich durch ihre schönen Formen und exklusiven Farben aus. Die Ehrlichkeit des Materials und die Liebe zu diesem Handwerk sind ihnen anzusehen. Unser Motto ist darum: Love Design Craft. Und damit stehen wir für echtes, ehrliches Dutch Design made in Holland”. Wichtig für eine gute Beleuchtung ist, dass sie den aktuellen Sicherheitsansprüchen genügt. Obwohl die Lampen von Livec Maßanfertigungen sind, entsprechen sie immer der europäischen CE-Norm.

Im Monat produziert Livec ungefähr 150 bis 200 Lampen. Diese finden ihren Weg zu Privatpersonen und Unternehmen. Viele Hotels und Restaurants finden den Weg zu Livec. Sie möchten ihre Gäste in einer imposanten und warme Atmosphäre empfangen und ihnen ein Erlebnis bieten, das der Kunde zu Hause nicht hat. Die einzigartige un besondere Beleuchtung von Livec vergrößert indirekt den Umsatz in einer von Konkurrenz geprägten Branche. So hat Tenkink vor kurzem die komplette Beleuchtung für ein neues Restaurant in Berlin geliefert. Neben der Gastronomie liefert Livec auch viel an Beleuchtungsbetriebe. Tenkink: ”Wir produzieren viele Private Labels für diverse Auftraggeber. Es ist eine schöne und auch inspirierende Arbeit”.

Designschränke aus Stahl

Im Showroom von Livec stechen zwei Vitrinen aus Stahl ins Auge. Tenkink hat diese maßangefertigt und dafür Stahl und Nieten verwendet. Schwarzer Lack verleiht ihnen ein schönes und industrielles Aussehen. Die ersten Bestellungen liegen bereits vor.

Wachstum in der Gastronomie

Tenkink erwartet weiterhin ein enormes Wachstum in der Gastronomie, vor allem in Deutschland, wo man mehr Wert auf Qualität legt. Auch Skandinavien, Belgien und Frankreich sind interessante Länder. Außerdem oriëntiert sich Livec an Retailmöglichkeiten.

 

Exportland
Deutschland