Erik de Boer

New Business Development Associates BV [NBDA] | Erik de Boer

Website: www.nbda.nl


Article in other language:

New Business Development Associates BV [NBDA]

NBDA

Das Kerngeschäft von New Business Developement Associates (NBDA) besteht in der Unternehmensberatung hinsichtlich Export und internationaler Tätigkeiten. Geschäftsführer Erik de Boer hatte bereits verschiedene Anstellungen im Bereich Marketing und Export. Seit 2006 setzt er sein Wissen und seine Erfahrung als selbständiger Unternehmer ein, um Betrieben in der Gründungsphase und beim Wachstum in Richtung Export zu helfen. NBDA ist in Diepenveen ansässig und hat eine Zweigstelle in Singapur mit sechs Mitarbeitern.

Subvention Starters International Business (SIB)

Hierbei handelt es sich um eine sehr attraktive Subventionsregelung für kleine und mittelständische Betriebe. Sie können sich kostenfrei orientieren, wie ihre Exportchancen aussehen. Ebenso kann es um eine Umsatzsteigerung gehen, wenn der Export nicht mehr als 25% des Umsatzes beträgt. De Boer: "Das SIB-Programm ist ein Coaching- und Vorbereitungsprozess für kleine und mittelständische Betriebe, das in drei Schritten zu einer internationalen Herangehensweise führt. Der 'Rijksdienst voor Ondernemend Nederland' (RVO) erteilt diese Subventionen und hat NBDA zum leitenden Unternehmen ernannt. Bei der Abwägung von Möglichkeiten und Risiken im Ausland werden einige Fragen aufgeworfen, z.B.: In welchen Bereichen ist Ihre Firma gut? Was möchten Sie erreichen? Welche Länder bieten Ihnen Möglichkeiten? Wie attraktiv sind die ausgewählten Länder? Welche Länder bieten die besten Möglichkeiten? Was benötigen Sie noch, um Ihre Möglichkeiten in den von Ihnen ausgewählten Ländern ausschöpfen zu können?" Einige Unternehmen aus Deventer haben die Dienste von NBDA bereits in Anspruch genommen. "Wir haben inzwischen ungefähr 30 Betriebe beraten", so de Boer, "und die Zahl wächst stetig. Häufig war der Antrag und die Durchführung des SIB der Anfang, und danach beauftragten die Unternehmen mich, sie auch bei der Implementierung zu unterstützen. Jedes Projekt ist einmalig und ich finde es sehr befriedigend, Unternehmen dabei zu helfen, im Ausland zu wachsen." 2015 war de Boer mit einer IT-Firma aus Deventer auf Mission in China. Das Ergebnis war ein guter Umsatz aus China mit der Perspektive auf weiteres Wachstum.

Export-Koordinator bei MKB Deventer

Seit 2017 ist de Boer Export-Koordinator bei der Vereinigung kleiner und mittelständischer Betriebe in Deventer. De Boer ist der Ansprechpartner für die Mitglieder, wenn es um den Schritt zu Exportaktivitäten geht. Dank seines Enthusiasmus und seiner Energie denkt er nicht einfach nur mit. Er hat zum Beispiel auch Kontakte zu verschiedenen deutschen Hansestädten gelegt, um Unternehmen aus den beiden Städten zusammenzubringen. Außerdem war er auf Mission in der Partnerstadt Sibiu in Rumänien. Hier hat er Chancen für den Handel aufgetan und Vereinbarungen getroffen, um daraus auch wirklich Nutzen ziehen zu können.

Exportländer

Weltweit mit dem Schwerpunkt auf Europa und Singapur