Ben te Kamp - Roel Doornebosch

Rodomach | Ben te Kamp - Roel Doornebosch

Website: www.rodomach.nl


Article in other language:

Rodomach

Rodomach

"Innovativer Experte für Schweißprozesse"

Rodomach Spezialmaschinen aus Deventer wurde 1997 gegründet und hat sich zu einem innovativen Maschinenbauer mit dem Fokus auf die Entwicklung, Fertigung und Lieferung von Spezialmaschinen sowie robotisierte Schweiß- und Handlingsanlagen entwickelt. Für fast alle Schweißprozesse hat das Unternehmen Wissen und Können im eigenen Haus.

Mit einem Team aus 30 Mitarbeitern führt Rodomach den gesamten Prozess von der Konzeptentwicklung  und dem kompletten mechanischen/elektrischen Enigneering bis hin zum Bau und der Inbetriebnahme der Maschinen bei unterschiedlichen Kunden. Das Entwicklungsteam ist ständig auf der Suche nach der optimalsten technischen Lösung für Produktionsfragestellungen, um das Businesscase von Kunden maximal zu unterstützen. Projekte können variieren von eigens entwickelten Manipulatoren für Flame Spray-Anwendungen, standardmäßige Bogen- und Punktschweißzellen mit Aufspannformen für die Produktion von Autositzen bis hin zum Laserschweißen von Designradiatoren und Diamantbohrern. Specials zu bauen und Innovationen umzusetzen liegen dem Unternehmen im Blut. 

Rodomach ist ein typisches "Engineering to Order" (ETO)-Unternehmen. Das bedeutet, dass viele Installationen innovativ und stark kundenbezogen sowie projektabhängig sind. Dabei ist eine optimale Abstimmung zwischen den Spezialisten von Rodomach und dem Kunden essentiell. "Die letztliche Lieferung von verfahrenszuverlässigen Anlagen mit einer zuvor vereinbarten Produkt-/Prozessqualität und Performance ist unsere Herausforderung", erzählt Doornebosch.

Ein gutes Beispiel eines kundenspezifischen Projekts ist die Entwicklung und Lieferung einer Roboteranlage für den bekannten niederländischen Leiterhersteller Altrex. Mit dieser 76(!) Meter langen mit 6 Schweißrobotern und 15 Schweißstationen hat Rodomach eine kundenspezifische Installation geliefert, mit der der Kunde effizienter, flexibler und billiger produzieren kann. Das entwickelte Installationskonzept liefert dem Kunden deutliche strategische Vorteile.In den letzten Jahren hat Rodomach Projekte für die Automobilindustrie und andere Kunden innerhalb und außerhalb Europas durchgeführt. Das Unternehmen erlebt ein gesundes und starkes Wachstum. Für die kommenden Jahre wird es wichtig sein, die schon vorhandenen Kunden weiter maximal bedienen zu können und das heutige Wachstum weiter umzusetzen.Exportländer

Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Polen, Slowakei, Spanien und die Tschechische Republik,

Indonesien, Russland, Thailand, Türkei und die USA