Gérard Schiphorst - Marije van der Sande

TAMTAM Objektentheater | Gérard Schiphorst - Marije van der Sande

Website: www.tamtamtheater.nl


Article in other language:

TAMTAM Objektentheater

TAMTAM Objektentheater

International bekeannt sind die Theatermacher Gérard Schiphorst und Marije van der Sande, Spieler, Gründer un Macher von TAMTAM Objektentheater.

Eigensinnig, kreativ und exzellent bei der Suche nach Talenten im alltäglichen Müll: Schiphorst und van der Sande haben ein untrügliches Gespür dafür, wie sie weggeworfene Dinge für eine Theatervorstellung einsetzen können. Am liebsten ist ihnen Müll, möglichst aus natürlichen Materialien, den sie auf der Straße entdecken: Ein kleines Stück Stoff, ein Fussel, eine Papiertüte oder ein Becher, um nur einige Beispiele zu nennen. “Jeder Gegenstand hat sein eigenes Talent!”, so Schiphorst. So müssen auch die vielen Gegenstände, die TAMTAM gesammelt hat, für eine Vorstellung vorsprechen.
Die Vorbereitung einer Theatervoorstellung nimmt gut anderthalb Jahre in Anspruch. Videoaufnahmen von Proben sorgen dafür, dass Schiphorst und van der Sande die Vorstellung bis ins kleinste Detail planen können.

“Die Seele unseres Unternehmens sind wir selbst”
Sie sind 38 Jahre aktiv als Theatermacher und haben sich eigentlich sofort dafür entschieden, Vorstellungen zu geben, in denen nicht gesprochen wird. Für die Vorstellungen ist es jedoch wesentlich, dass sie mit Musik und Licht- und Geräuscheffekten begleitet wird.
Alles begann mit Schulvorstellungen in den Niederlanden. Nun spielt TAMTAM schon seit gut dreißig Jahren auf Festivals auf der ganzen Welt. Die neueste Vorstellung ‘Roestige Spijkers & Andere Helden’ (Rostige Nägel und andere Helden) reiste innerhalb der kürzesten Zeit in viele Länder. Sie werden auch weltweit angefragt, Masterclasses zu geben. Rund um die Uhr kümmern sie sich gemeinsam um das Unternehmen und ihre Vorstellungen. Sie ergänzen sich perfekt und helfen einander, sich zu entfalten.
“Natürlich haben wir die Aufgaben verteilt. Auch die Internationalisierung bringt mehr Arbeit mit sich. Wir managen unsere eigene Theateragentur. Auf diese Weise können wir die Zeit optimal nutzen, wenn wir unterwegs sind. Wir sind die Seele unseres eigenen Unternehmens!”

Universell
Um die Vorstellungen in anderem Kulturen zu spielen, gestalten sie den Inhalt so universell wie möglich. Auch die Dekorationen werden dem Reisen angepasst. Schiphorst und van der Sande haben ein ‘Flugzeug-Set’ für einige Vorstellungen. Die Arbeitszeichnungen für die übrigen Requisiten werden gemailt, so dass sie in der nächsten Stadt vom Veranstalter gebaut werden können. “Licht, Ton und Video gibt es schließlich überall.”

Spielen mit Gegenständen ist für sie selbstverständlich, die Unterhaltung mit dem Bild, um Worte zu dichten, eine nie versiegende Quelle von Möglichkeiten: Animationen, Spielen und Fantasie. Die Liebe zum Fach in all seinen Facetten ist deutlich spürbar bei diesen beiden Theatermachern.


Exportländer
Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Ungarn, Irland, Italien, Lettland, Luxemburg, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Spanien, Tschechien, Schweden, Schweiz

Ägypten, Brasilien, Kanada, Macau, Malaysia, Surinam, Taiwan, Teneriffa, Türkei, USA und Südafrika