Kobus Bruins

VARIBOX®-RPC-Promens Deventer bv | Kobus Bruins

Website: www.varibox-ibc.com


Article in other language:

VARIBOX®-RPC-Promens Deventer bv

VARIBOX®

RPC-Promens

Promens Deventer bv gehört zur RPC Group, Weltplayer in der Entwicklung und Herstellung von Kunststoffprodukten. Promens Deventer bv wurde 1966 gegründet und beschäftigt 85 Angestellte.

VARIBOX® ist die Marke, mit der Promens Deventer bv sich auf dem Markt präsentiert als Spezialist für Chemieverpackungen, die den Umgang mit Chemikalien während Transport, Lagerung und Dosierung sicherer gestalten.

“Das Unternehmen hat als eines der ersten mit der Herstellung von Kunststoffprodukten mit Hilfe von Rotationsguss begonnen. Neben dem Varibox-Programm werden auch kundenspezifische Produkte entwickelt, z.B. landwirtschaftliche Tanks, Gepäckbehälter für Flughäfen und Teile für Windturbinen”, erzählt New Business Manager Kobus Bruins.

In den letzten Jahren wurde das Produktportfolio in der Niederlassung in Deventer weiter entwickelt, auf der Grundlage strategischer Entscheidungen. Im Augenblick werden spezifische Kunststoffverpackungen für den Chemiesektor entwickelt und hergestellt: Das VARIBOX® Programm ist einzigartig!

Die Verbreitung der Chemiecontainer unter dem Markennamen VARIBOX®, von 800 und 1000 Liter fand bis vor kurzem vor allem innerhalb Europas statt. Mit einem Wachstum von 30% im letzten Jahr wird jetzt auch außerhalb Europas geliefert. Was ist eine VARIBOX®? Ein doppelwandiger recyclebarer Container aus Polyethylen. Die Container können mit einem Saugrohr mit Schnellkopplung und Leermeldesystem ausgestattet werden. Für den Anwender ist die Arbeit mit chemischen Produkten mit der VARIBOX® einfach und sicher geworden. Optional ist ein RFID Tag (Radio Frequenz Identifikatione), so dass der Container während des Transports nachverfolgt werden kann.

Promens Deventer bv hat eine eigene Produktentwicklungsabteilung, die die Chemiecontainer entwirft. Am Standort Deventer findet auch die Produktion statt. Die Chemiecontainer entsprechen allen Regeln und Anforderungen, die in der UN-ADR-Richtlinie festgelegt sind. Bevor ein neues Produkt auf den Markt gebracht wird, wird es einem umfangreichen Testprogramm unterzogen. So sind Anwender in der Lage, sicher und verantwortlich chemische Produkte zu transportieren und zu lagern.

Exportländer
Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Norwegen, Österreich, Polen, Spanien, Schweden und Schweiz.
Australien, Indien, Indonesien, Japan, USA und Südkorea.