Patrick Wilson

Prodes Internet partner | Patrick Wilson

Website: www.prodes.nl


Article in other language:

Prodes Internet partner

Prodes Internet partner

Prodes Internet Partner ist eine Internetfirma mit Hauptsitz im Zentrum von Deventer und einer Zweigstelle in Den Haag. Prodes glaubt an das Potenzial von Open Source Software (OSS) und Superspezialisierung - und genau dort möchte Prodes auch das beste Unternehmen sein! Das Team besteht aus sechs Personen. Außerdem hat Prodes einen flexiblen Stamm von spezialisierten Freiberuflern, die das Team von Prodes für bestimmte Projekte ergänzen.

Prodes bietet allerlei Lösungen in den Bereichen Webseiten, Webshops und Webanwendungen. Prodes ist auf WordPress und Lavarel spezialisiert. Außerdem sieht Prodes eine Nische bei Weblösungen, die sich zwischen günstigen Webseiten für etwa 50 Euro im Monat und den Qualitätsangeboten, die ab 10.000 Euro beginnen, bewegen. Die in Eigenregie entwickelte Plattform bietet dafür eine Lösung. Sie bietet fast die gleichen Leistungen wie die "teuren" Systeme, ist jedoch viel günstiger.

Projekte hat Prodes auf der ganzen Welt. "Momentan ist Prodes in Ghanas größtem Versicherungsunternehmen tätig. Mit unserem Partner, Interpay, haben wir es zum allerersten Mal möglich gemacht, dass in Ghana ein Versicherungsvertrag online abgeschlossen werden kann. Ende 2017 wurde dies online gestellt", sagt Unternehmer Patrick Wilson. Ganz besonders war auch der erste Auftrag in Amerika. Es handelte sich dabei um die Entwicklung und den Aufbau der Website des holländischen COC in Florida. Aufgrund des großen Geschäftsnetzwerks, das mit dieser Arbeit verbunden war, kamen anschließend viele Folgeaufträge herein.

Für ein deutsches Transportunternehmen ist Prodes jetzt damit beschäftigt, den gesamten Transportprozess von Behältern mit frischem Fleisch zu automatisieren. Im Augenblick ist dieser noch ineffizient durch die Nutzung von Paketetiketten, die manchmal verloren gehen. Bald wird der gesamte Prozess automatisiert sein und auch ein Track&Trace-System beinhalten.

Exportziele

Prodes rechnet mit weiterem Wachstum in Amerika. Die ersten Kundenkontakte haben aufgezeigt, dass dort immer noch ein sehr großer, offener Markt verfügbar ist. Wilson: "In den Niederlanden sind wir schon viel weiter, was das Internet angeht, und können unsere Dienste deshalb günstiger anbieten". Außerdem wird Prodes Pünktlichkeit und Geschäftsmentalität von den Amerikanern sehr geschätzt.

Wilson sieht auch im Ausland Chancen für die selbst entwickelte Plattform. Wilson: "Für viele Systeme, die wir in den Niederlanden anwenden, sind manche Länder noch nicht bereit. Unser System jedoch würde dort perfekt funktionieren. Ein Beispiel dafür ist Australien. Ich habe viele Jahre dort gelebt und nutze jetzt meine Kontakte, um unsere Plattform dort an den Markt zu bringen."

Exportländer

Belgien, Deutschland, Großbritannien.
Äthiopien, Brasilien, Ecuador, Ghana, Surinam und die Vereinigten Staaten.