Jules Menheere

Vos Transport | Jules Menheere

Website: www.vosdeventer.com


Article in other language:

Vos Transport

Vos Transport

Die Geschichte von Vos Transport begann 1947 in Apeldoorn. Während des Wiederaufbaus nach dem 2. Weltkrieg gründete Herr Vos ein selbständiges Transportunternehmen. Er fing mit nur einem LKW an, aber schnell wuchs Vos Transport zu einem ausgewachsenen Transportunternehmen.

In den siebziger Jahren spezialisierte sich das Unternehmen auf den Transport nach Skandinavien. Das Geschäft lief gut, die Mitarbeiterzahl wuchs stetig und auch die Flotte wurde ständig erweitert. In den neunziger Jahren übernahm Dick Vos die Geschäftsführung, und Ende der Neunziger trat Carel Vos in das Unternehmen ein. Zusammen met seinem Sohn Jerome und mit Unterstützung von Dick führte er Vos Transport in das 21. Jahrhundert. Dank der Vos-Familie und aller beteiligten Mitarbeiter erlebte das Unternehmen ein weiteres Wachstum.

Seit dem 1. Juni 2009 besteht die Geschäftsleitung von Vos Transport aus Jules Menheere (CEO) und Jerome Vos (COO). Vos Transport hat ihr Dienstleistungsangebot in den Bereichen Transport und Distribution wesentlich erweitert. Heute ist es ein gesundes und stabiles Unternehmen, das sich erwiesen hat und mit der modernen Transportwelt untrennbar verbunden ist. In den folgenden Jahren wurden meistenteils autonome Partnerfirmen gegründet wie z.B. Vos Groningen (2009) und Vos Limburg (2012). Auch gibt es zwei Niederlassungen in Litauen und Rumänien. Vos Transport hat ihre Aktivitäten mittlerweile auf ganz Nordwesteuropa sowie Frankreich und Rumänien erweitert.

Vos transportiert national und international Komplett- und Teilladungen für unterschiedliche Auftraggeber, wobei die kurze Laufzeiten wesentlich sind für den Erfolg des Unternehmens. Die gesamte Transportgruppe zählt 325 Lastwagenkombinationen, von denen 200 zum Hauptsitz in Deventer gehören. Bei Vos arbeiten insgesamt gut 600 Mitarbeiter.

Exportziel

Vos Transport will den Export in den bereits vorhanden Gebieten weiter ausbauen. Die Erweiterung der vorhandenen Modalitäten, wie der Transport auf der Schiene und weitere Vertiefung der Nachhaltigkeit des Services sind ebenso Ziel des Unternehmens. Menheere: "Wir sind nicht mehr nur auf die Straße spezialisiert, sondern ein echter Transportspezialist. Für viele unserer Kunden übernehmen wir auch Transporte über Wasser und auf der Schiene. Wir sehen hier ein Wachstumspotential für die Zukunft. Darum investieren wir auch in den Containerhafen, der 2010 in Deventer verwirklicht werden wird."

Exportländer

Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Luxemburg, Norwegen, Rumänien, Litauen und Schweden.